850
2125translation missing: en.products.perkg

Beschreibung

Feinkostgericht in der praktischen Dose: echt hällische geschmorte Schweinebäckchen.

 

Mit den köstlichen Feinkost-Fertiggerichten, die nach traditionellen Rezepten hergestellt werden, sorgen wir für eine leckere Abwechslung auf deinem Mittagstisch. Ohne Zusätze, ohne Nitritpökelsalz.

 

Die Tiere werden auf dem Biohof artgerecht gehalten und gefüttert. Sie haben Stroh. Licht und frische Luft im Stall sowie Auslauf ins Freie. Bio Produkt der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH).

Inhaltsangaben

 

Zutaten:

Schweinemagerbäckchen (58%), Soße (Trinkwasser, Rotwein, Maisstärke, Zwiebeln, Karotten, Tomaten, Gewürze*, Steinsalz, Rübenzucker*)

*= aus kontrolliert biologischem Anbau.

Allergikerhinweise:keine deklarationspflichtigen Angaben
Weitere Eigenschaften:Trocken und bei Raumtemperatur lagern.
Ursprungsland:Deutschland
Lieferumfang und Inhalt:1 Dose, 400g

Die Geschichte von BESH

Anfang der 1980er Jahre galten die Mohrenköpfle, wie sie ihrer charakteristischen Färbung wegen liebevoll genannt werden, als ausgestorbene Schweinerasse. Nur sieben Sauen und ein Eber der Schwäbisch-Hällischen hatten auf Höfen in Wolpertshausen bei Schwäbisch Hall überlebt. Den Hohenloher Bauern ist es zu verdanken, dass erstmals eine verloren geglaubte, traditionsreiche Landrasse wieder belebt werden konnte – ein auch international viel beachtetes Projekt. Und darauf sind wir stolz.

Heute ist das Herdbuch der Schwäbisch-Hällischen Schweine auf 350 Herdbuchsauen angewachsen, 3500 Muttersauen werfen jährlich 70 000 Ferkel. Wir sind zu einer starken Gemeinschaft geworden, rund 1500 Bauernhöfe haben sich uns mittlerweile angeschlossen.

Wir sind der führende Erzeuger und Vermarkter von Bio-Fleisch. Unsere Qualitätsfleischprogramme wurden allesamt von Öko-Test mit „sehr gut“ bewertet. 2005 haben die führenden Umwelt- und Tierschutzverbände der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall den Förderpreis Pro Tier verliehen.

Das Ziel unseres bäuerlichen Zusammenschlusses ist unverändert: gesunde Lebensmittel in Verantwortung für Natur und Kreatur zum Wohl der heimischen Verbraucherinnen und Verbraucher herzustellen.

Das Tierwohl bei BESH

Biofleisch ist ein besonderes Produkt. Es kommt von Bauernhöfen, die ihren Betrieb vollständig auf ökologische Landwirtschaft umgestellt und sich in Ecoland, dem Verband für ökologische Land- und Ernährungswirtschaft, zusammengeschlossen haben. Partner von Ecoland ist die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall.

Die Zucht
Rinder, Schweine und Schafe regionaler Rassen werden in Mitgliedsbetrieben, die sich der Öko-Vereinigung Ecoland angeschlossen haben, nach deren strengen Richtlinien gezüchtet und gemästet.

Die Haltung
Die Tiere werden auf dem Biohof artgerecht gehalten und gefüttert. Sie haben Stroh. Licht und frische Luft im Stall sowie Auslauf ins Freie.

Die Fütterung
Das zentrale Element der ökologischen Landwirtschaft ist der geschlossene Betriebskreislauf. Der Dung der Tiere gewährleistet einen humosen, lebendigen Boden. Mit einer vielseitigen Fruchtfolge ernten die Biobauern ohne synthetische Spritzmittel und Dünger gesunde, inhaltsreiche und schmackhafte Lebensmittel sowie bestes Futter. Wachstumsförderer, synthetische Aminosäuren oder Tiermehle sind genauso verboten wie gentechnisch manipulierte Futtermittel. Falls nötig, werden bevorzugt Naturheilverfahren eingesetzt.

Unser Qualitätsversprechen
Auch in der Schlachtung, Zerlegung und Verarbeitung der Schweine, Kälber, Rinder und Schafe der Biobauern gelten besondere Richtlinien für Bioprodukte. Die Schlachtung ist tierschutzgerecht, die Zerlegung erfolgt räumlich und zeitlich getrennt von anderen Abläufen. Das Fleisch ist hygienisch einwandfrei und die Verarbeitung besonders werterhaltend.

Artikelnummer:29928410

Diese Artikel könnten dir auch gefallen: